Feurig- süße Ananas-Reispfanne

Endlich wieder sonniges, warmes Wetter! Entsprechend zu den Temperaturen draußen steht uns dann immer der Sinn nach frischen Zutaten und „Sommer auf dem Teller“. Nun essen wir zwar auch gerne mal einen Salat, aber auch hier braucht es nunmal Abwechslung.
Und da uns beim Einkaufen eine Ananas angelacht hat, haben wir uns Zuhause direkt auf die Entwicklung einer neuen Rezeptidee gestürzt 😀 😀

wpid-img_20150614_233300.jpg

Zutaten: (4 Personen)
2 Kochbeutel Reis
1 Pk. Räuchertofu
1 Ananas
1 Möhre
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/2 Dose Erbsen
1 Chilischote
einige Cashewnüsse
Pflanzenöl
Salz,Pfeffer,Curry
Vegane Brühe (z.B.Vegeta)

Zubereitung:
1. Reis kochen, Räuchertofu in mundgerechte Stücke schneiden und in Öl knusprig anbraten.
2. Zwiebeln, Knoblauch und Möhre schälen in kleine Würfel schneiden, zum Tofu geben und mitbraten.
3. Chili und Ananas in kleine Stücke schneiden (Ananas evtl. aushöhlen und als Schüssel benutzen 😀) und mit den Erbsen und dem Reis in der Pfanne mischen.
4. Mit den Gewürzen abschmecken und mit den Nüssen dekorieren.

Fertig ist das Sommer-Sonne-Gute-Laune -Essen 😎

wpid-img_20150614_211309.jpg

5 thoughts on “Feurig- süße Ananas-Reispfanne

  1. Bis auf die Dosen-Erbsen bin ich ganz damit einverstanden, so ein fruchtiges Curry ist immer lecker,meist benutze ich TK-Erbsen,aber jetzt ist die kurze Zeit, wo es frische gibt, da kommt mir nichts anderes in die Tüte.LG Marlies

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s