Vegane Florentiner – Es wird weiter gebacken…

… nachdem wir euch zuletzt unsere Weihnachtsplätzchen vorgestellt hatten, geht es nun mit einem Weihnachtsklassiker weiter: Florentiner.
Ich muss schon sagen, das Rezept hat mich einige Nerven gekostet, aber jetzt ist es (fast) perfekt 🙂

Florentiner
Dann wollen wir mal starten..

Zutaten: (ca. 18 Stück)
50 g vegane Butter/Margarine (ich habe Alsan genommen)
125 g Zucker
125 ml Pflanzenmilch
100 g Mandeln (Stifte oder Blättchen)
80 g Mehl
1 Pkt Vanillezucker
1 Eßl Agavendicksaft

Dunkle Schokolade zum Verzieren

Zubereitung:
1. Butter in einer beschichteten (!) Pfanne schmelzen lassen, Zucker, Milch, Vanillezucker und Agavendicksaft unterrühren und karamellisieren lassen .
2. Die Pfanne vom Herd nehmen, mit einem Schneebesen das Mehl unterrühren und nochmal kurz erhitzen, Mandeln unterheben.
3. Mit 2 TL kleine Häufchen auf ein Bachblech setzen – nicht zu nah – und bei 180 Grad (Umluft) im Ofen ca. 8-10 Minuten goldgelb backen.
4. Nach dem Abkühlen die Florentiner mit der Unterseite in geschmolzener Schokolade tunken und trocknen lassen.

Wir wollten zunächst ein Rezept ohne Mehl verwenden (hab ich in meiner omnivoren Zeit immer so gemacht), aber nach 3 Fehlversuchen und einigen grauen Haaren mehr, haben wir es aufgegeben 😦
Entweder hat sich der Teig im Backofen zu einem quadratischen riesen Florentiner entwickelt oder die Häufchen waren bröselig und klebten nicht mehr zusammen.
Also doch die Mehl-Variante.
Diese ist geling sicher und total lecker, lediglich finde ich die Optik nicht ganz so schön, da die Karamellmasse durch das Mehl leicht trübe wirkt. Aber – man kann eben nicht alles haben 🙂

Wir sind jedenfalls vom Geschmack der Florentinern begeistert und sind jetzt schon im Weihnachtsmodus 🙂

Florentiner

6 thoughts on “Vegane Florentiner – Es wird weiter gebacken…

  1. Schön, dass es doch noch geklappt hat, manchmal kann es ganz schön haarig werden mit den veganen Bäckereien, aber eine Lösung findet sich meist.Ich finde, sie sehen appetitlich aus, zum Reinbeißen, so soll es sein!
    Lg Marlies

    Gefällt mir

  2. Ich habe noch nie karamelisiert und schon gar keine Florentiner gebacken. Diese sind so was von lecker und zu empfehlen!!! Optisch bleiben meine weit hinter dem Standard zurück… Könnte daran liegen, dass man sich an die Anleitung halten und nicht die Idee „Das mit dem Schneebesen mache ich in einer Schüssel“ verfolgen sollte… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s