Vanillekipferl – So wie wir sie am liebsten mögen

Und weiter geht’s in unserer weihnachtlichen Backstube. Diesmal standen vegane Vanillekipferl auf der To-do-Liste und was soll ich sagen, sie sind echt lecker geworden, aber überzeugt euch doch einfach selbst.

wpid-screenshot_2015-11-22-08-52-12-1.png
Zutaten: (ca. 2 Bleche)
210 g Vegane Butter *
280 g Mehl
140 g gemahlene Mandeln
120 g Zucker

Puderzucker + Vanillezucker zum Bestreuen

*Wir haben bis jetzt immer Alsan genommen – ob es genauso gut mit Margarine funktioniert kann ich leider nicht sagen.

Zubereitung:
1. Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten.
2. Teig in zwei Hälften teilen und jeweils eine Hälfte zu einer „Wurst“ rollen (ca. 2 fingerbreit) und in Frischhaltefolie für mind. 1 Stunde im Kühlschrank aufbewahren.
3. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen, von der „Teigwurst“ ca. 1 cm breite Stücke abschneiden und in diese zu Kipferln formen, auf das Backblech legen und für ca. 10 Minuten im Ofen backen (Die Vanillekipferl sollen noch hell sein!!)
4. Das noch heiße (!) Gebäck mit einer Puderzucker-Vanillezucker-Mischung bestäuben, wir benutzen ein Mischung aus 2 Tüten Vanillezucker und 50 g Puderzucker, aber da die Geschmäcker ja benannt verschieden sind – schaut einfach wie es euch am besten schmeckt :-).
5. Optional die Kipferl nach dem Abkühlen nochmal mit Puderzucker bestreuen.

Und jetzt darf ordentlich genascht, verschenkt oder den Lieben serviert werden ;-).

wpid-screenshot_2015-11-22-08-54-01-1.png

12 thoughts on “Vanillekipferl – So wie wir sie am liebsten mögen

  1. Hallo –
    das sieht sehr lecker aus.Könnt ihr mir vielleicht sagen, ob das auch mit geschmacksneutralem Öl so gut funktioniert?
    Wir kaufen keine Produkte in Plastik oder Alu, daher ist das mit der veganen Margarine total schwierig. Zumal in allen Produkten Palmöl enthalten ist. Wie seht ihr das? Gibt es jemanden da draußen, der eine gute Idee oder Shop hat/kennt?
    Danke, Esther von thegreentransition.com

    Gefällt mir

    1. Wir nehmen immer die Alsan Bio, die ist – soweit ich weiß – ohne Palmöl. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ohne Margarine funktioniert, hab es aber auch noch nie probiert. Ich könnte mir nur vorstellen, daß die Konsistenz dann eine andere ist. Falls du es doch mal probierst, würde mich das Ergebnis interessieren 😀.

      Gefällt mir

  2. Ausprobiert. 2 Varianten – beide schwierig. Es klebt einfach nicht zusammen. Die Variante mit gemahlenem Leinsamen und Malzsirup anstatt Zucker hält etwas besser – aber schön ist anders. Falls ich etwas herausfinde, dann melde ich mich 🙂
    Einen schönen Abend! Esther

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s