Fingerfood – Mini-Frikadellen zum Mitnehmen

Kaum ist die Planung der Weihnachtstage vorbei, steht schon die nächste kulinarische Frage auf dem Programm – Was sollen wir auf die Silvester-Party mitbringen? Deswegen wollen wir euch in den nächsten Tagen ein paar Anregungen mit auf den Weg geben und starten heute mit dem Klassiker´: Mini-Frikadellen 🙂

Mini-Frikadellen

Wenn es DAS Party-Fingerfood gibt, egal ob vegan oder omni – dann muss es wohl die kleine Frikadelle sein, die man jederzeit noch mal schnell verdrücken kann. Unser Rezept für diese Leckerei wollen wir deswegen gerne mit euch teilen:

Zutaten: (ca. 30 Stück)
250 g rote Linsen
2 Champignons
1 Möhre
1 Zwiebel
6 Eßl Mehl
3 Eßl Paniermehl
2 TL TK-Kräuter nach Wahl
2 TL Gemüsebrühe (instant)
2 TL Sojasoße
1 TL Liquid Smoke (optional)
1 TL Rauchsalz
1 TL Senf

Öl zum Braten

Zubereitung:
1. Linsen in Wasser nach Anleitung kochen, dabei ruhig länger kochen lassen, damit die Linsen etwas „matschig“ werden.
2. Zwiebeln, Pilze und die Möhre schälen / putzen, in sehr kleine Würfel schneiden, mit den abgeschütteten Linsen und den restlichen Zutaten gut vermischen.
3. Aus der Masse kleine Bällchen formen (der Teig ist recht klebrig, daher am besten zwischendurch die Hände mit Wasser befeuchten – aber keine Sorge, beim Braten wird der Teig schön fest) und in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten braun anbraten.

Die Frikadellen sind warm schon ziemlich lecker, entfalten sich aber erst so richtig nach dem Abkühlen – also das perfekte Fingerfood für eure Party :-). Damit sollte auch der letzte Omni zu überzeugen sein.

Mini-Frikadellen

10 thoughts on “Fingerfood – Mini-Frikadellen zum Mitnehmen

  1. Ich liebe Frikadellen in jeder erdenklichen Art und Weise und freue mich daher sehr über dein Rezept.

    Nur das Liquid smoke würde ich persönlich weglassen, aber der Rest klingt sehr lecker.

    Liebe Grüße
    Janina

    Gefällt mir

  2. sind die Pilze sehr wichtig für den geschmack? oder könnte man sie auch weg lassen? oder mit was anderem ersetzen? (und wenn ja, was denn zb :D)

    klingt auf jeden Fall toll und wird ausprobiert *^*

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf L I C H T E R S C H E I N . C O M rebloggt und kommentierte:
    Zutaten: (ca. 30 Stück)
    250 g rote Linsen
    2 Champignons
    1 Möhre
    1 Zwiebel
    6 Eßl Mehl
    3 Eßl Paniermehl
    2 TL TK-Kräuter nach Wahl
    2 TL Gemüsebrühe (instant)
    2 TL Sojasoße
    1 TL Liquid Smoke (optional)
    1 TL Rauchsalz
    1 TL Senf
    Öl zum Braten
    Zubereitung:
    1. Linsen in Wasser nach Anleitung kochen, dabei ruhig länger kochen lassen, damit die Linsen etwas „matschig“ werden.
    2. Zwiebeln, Pilze und die Möhre schälen / putzen, in sehr kleine Würfel schneiden, mit den abgeschütteten Linsen und den restlichen Zutaten gut vermischen.
    3. Aus der Masse kleine Bällchen formen (der Teig ist recht klebrig, daher am besten zwischendurch die Hände mit Wasser befeuchten – aber keine Sorge, beim Braten wird der Teig schön fest) und in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten braun anbraten.
    Die Frikadellen sind warm schon ziemlich lecker, entfalten sich aber erst so richtig nach dem Abkühlen – also das perfekte Fingerfood für eure Party :-).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s