Partyessen – Teil II – Spaghetti-Nester

Heute geht es weiter mit unseren Party-Rezept-Ideen, diesmal haben wir Spaghetti-Nester für euch ausprobiert.

Spaghetti-Nester

Dabei handelt es sich nicht direkt um Fingerfood im klassischen Sinne, da man für die Spaghetti-Nester einen Teller und Besteck benötigt, dennoch ist es eine super Buffet-Beilage, besonders für die Pasta-Liebhaber unter euch :-).

Zutaten: (12 Stück)
250 g Spaghetti (ungekocht)
110 ml Pflanzensahne
100 ml Öl
10 Oliven
5 Cocktailtomaten
4 getrocknete Tomaten
50 g Cashewnüsse
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Eßl Tomatenmark
2 TL Gemüsebrühe (instant)
2 TL Oregano, gehackt

Zubereitung:
1. Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Cocktailtomaten, getrocknete Tomaten und Oliven klein schneiden.
2. Zwiebel + Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und leicht anrösten, mit der Pflanzensahne aufgießen.
3. Cashewnüsse mit dem Öl und 100 ml Wasser im Mixer kräftig mixen, bis eine Art „Nuss-Sahne“ entstanden ist, diese zusammen mit den restlichen Zutaten zu der Tomatensoße geben und kurz aufkochen.
4. Dia abgeschütteten Nudeln mit der Soße mischen und vorsichtig in eine eingefettete Muffinform füllen, bei 200 Grad (Umluft) für ca. 20 Minuten backen.
5. Die Nester gut auskühlen lassen (!!), dann vorsichtig aus der Form lösen.

Guten Appetit

Kleiner Nachtrag: Falls ihr „richtiges“ Fingerfood haben wollt, könnt ihr die Muffinformen auch mit Blätterteig auslegen – haben wir selber noch nicht ausprobiert, ist aber unsere Idee fürs nächste Mal :-).

Spaghetti-Nester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s