Exotischer (Süß-) Kartoffeleintopf

Oh man, lange war es echt ruhig hier. Zuerst stand unser ziemlich aufwendiger Umzug an, dann hatten wir lange keine Küche und kein Internet – sehr schlecht für einen Foodblog 😉 – und zuletzt war ich noch krank. Nun ist aber endlich alles vorbei und deswegen gibt es auch direkt ein neues Rezept von uns: Wie wäre es heute mit einem exotischen (Süß-)Kartoffeleintopf?

Süßkartoffel-Eintopf

Was tun, wenn man noch eine Süßkartoffel übrig hat, aber keine Lust auf die gängigen Gerichte wie Ofengemüse & Co. hat? Man entwickelt einfach ein neues Gericht und das wollen wir natürlich gerne mit Euch teilen.

Zutaten: (4 Personen)
1 große Süßkartoffel
700 g Kartoffeln
4 – 5 Möhren
1 l Gemüsebrühe
1 kleine Dose Mais
1 Dose Kokosmilch
1 Banane
1 Zwiebel
2 TL Agavendicksaft
Öl
Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Kartoffeln, Möhren und Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.
2. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in etwas Öl glasig werden lassen, dann die Karottenwürfel hinzugeben und kurz karamellisieren lassen.
3. Mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen, Kartoffeln und Süßkartoffeln hinzugeben und gar kochen.
4. Kurz vor Ende der Garzeit den Mais und die in kleine Stücke geschnittene Banane in den Eintopf geben, mit Salz, Pfeffer, Agavendicksaft und Petersilie abschmecken.

Wer es – wie wir – gerne scharf mag, kann den Eintopf zusätzlich prima mit Chili etwas aufpeppen, schmeckt aber auch wunderbar ohne.

7 thoughts on “Exotischer (Süß-) Kartoffeleintopf

  1. Soeben nachgekocht und zu Zweit fast den kompletten Topf geleert…
    Ich habe es nicht glauben wollen, aber die Banane ist der absolute Hit darin.

    Vielen Dank für die Bereicherung unser das-kochen-wir-immer-wieder-Rezeptesammlung.

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s