Wolkig mit Aussicht auf vegane Vleischklößchen

Wir hätten Euch heute zwar lieber ein „sonniges“ Rezept vorgestellt, aber Petrus wollte irgendwie nicht so recht mitspielen.
Egal, dann zeigen wir euch eben unser universelles Vleischbällchen- Rezept :-).

Vegane Klößchen mit Nudeln

Die Klößchen kann man wunderbar pur als Snack naschen, als Füllung für Pita o.ä. benutzen oder natürlich auch super mit Tomatensoße zu Nudeln essen. Euren Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt, falls ihr also tolle kulinarischen Einfälle habt und sie mit uns teilen wollt, immer her damit 🙂

Zutaten: (26 sehr kleine Klößchen)
1 Pakt. Rächertofu (175 g)
1 Zwiebel
4 Eßl Wasser
3 Eßl Mehl
2 Eßl. Paniermehl
1 TL Senf
1 TL Sojasoße
1 Eßl Kräuter
Salz
Pfeffer

Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung:
1. Die Zwiebeln schälen und mit dem Räuchertofu im Blender / Küchenmaschine fein zerkleinern.
2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen, aus der Masse kleine Bällchen formen.
3. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen von allen Seiten goldbraun anbraten.

Bei uns haben die kleinen leckeren Vleischbällchen einen festen Platz in unserer Alltagsküche eingenommen: Ruckzuck gemacht und super abwechslungsreich zu verwenden – eben ein Allround-Rezept :-).

Vegane Klößchen

3 thoughts on “Wolkig mit Aussicht auf vegane Vleischklößchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s