Tomaten Tarte – Fruchtig und frisch

Die Tomatenzeit hat angefangen und ihr seid noch auf der Suche nach leckeren Rezepten, um die Tomaten zu verarbeiten? Vielleicht habt ihr ja Lust auf eine vegane Tomaten-Tarte…

Tomaten Tarte vegan

Zutaten:
Teig:
350 g Mehl
150 g Margarine (Zimmertemperatur)
3 – 4 Eßl. Wasser
1 TL Salz

Füllung:
100 g Cashewnüsse
200 ml Wasser
2 Eßl. Hefeflocken
2 Eßl. Olivenöl
1-2 TL weißen Balsamico-Essig
1 Knoblauchzehe
1 TL Senf
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer

500 g (Cocktail-)Tomaten
Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel oder auf eine Arbeitsfläche geben und zu einem Mürbeteig verkneten.
2. Eine Tarteform (24er) einfetten und mit dem Teig auskleiden. Dazu den Teig in die Form geben und mit den Händen gleichmäßig verteilen, dabei auch an den Rändern hochdrücken. Backofen vorheizen (180 Grad Umluft).
3. Die Zutaten für die Füllung (außer die Tomaten) in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse verarbeiten.
4. Die Füllung auf den Teig geben, die Tomaten waschen und halbieren, vorsichtig auf der Füllung verteilen.
5. Die Tarte für ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht bräunlich ist, mit Basilikum garnieren.

Die Tarte kann warm oder kalt gegessen werden, super passt dazu ein frischer Salat.

Tomaten Tarte vegan 2_Fotor

10 thoughts on “Tomaten Tarte – Fruchtig und frisch

  1. Das klingt super lecker und vor allem auch sehr einfach!
    Zwei Fragen hätte ich allerdings,
    Kann man anstatt Hefeflocken auch etwas anderes verwenden, ich hab sowas nicht wirklich da normalerweise
    Und zwitens, kann man das Ganze wohl auch auf einem ganzen Backblech machen (natürlich dann mit etwas mehr Teig und Füllung?
    Ich bin nämlich leider nicht im Besitz einer Tarte oder sonst irgendeiner Kuchenform 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, für Deine nette Rückmeldung 😊.
      Es geht bestimmt auch ohne Hefeflocken, schmeckt dadurch nur etwas würziger. Auf einem Blech sollte es auch gehen, hab aber leider keine Erfahrungswerte. Wenn du magst, kannst du ja mal berichten, ob es funktioniert hat 😀 LG

      Gefällt 1 Person

    1. Schön das es dir geschmeckt hat. Bei uns war es zwar auch zuerst ziemlich flüssig, nach dem Backen war es aber schnittfest, vielleicht hätte die Tarte noch etwas backen müssen? Tut mir leid, wenn es bei dir nicht so geklappt hat 😯

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s